Wohnen in der WG

Eine Wohngemeinschaft kann Vorteile haben

In der Studentenzeit und auch noch danach ist eine WG eine sehr beliebte Wohnform. In einer Wohngemeinschaft lebt man mit anderen und oftmals gleichgesinnten Menschen zusammen, doch auch ganz neue Ansichten müssen akzeptiert werden. Der Vorteil bei einer Wohngemeinschaft ist aber, dass man in einer größeren Wohnung für wenig Geld leben kann. Allerdings muss jeder beim Einzug in eine WG auch der eine oder andere Kompromiss bezüglich der Einrichtung eingegangen werden.

Schließlich teilt man sich eine Küche oder ein Wohnzimmer und auch ein Badezimmer. Die Einrichtung sollte daher allen Bewohnern gleichermaßen gefallen – und bei einer größeren WG wohl auch am besten einfach sauber zuhalten sein. Sonst könnten lange Putzorgien folgen, denn wenn vier, fünf oder noch mehr Menschen zusammenleben, dann kann schnell etwas zu Bruch gehen oder schmutzig werden.

Gemeinsam ein schönes Reich erschaffen

Die Wohnung ist ein wichtiger Ort im Leben, denn in dieser sollte man sich wohlfühlen und bequem sollte die Wohnung auch sein. Damit es im Zusammenleben wirklich gut klappt, sollte die Wohnung von der Einrichtung her einfach allen gefallen. Gibt es nur zwei Bewohner in einer WG wird es wesentlich einfacher, als wenn mehrere Menschen zusammenwohnen – die vielleicht auch noch einen ganz unterschiedlichen Geschmack haben. Ganz klar ist, dass beim Einzug das eigene Zimmer nach Wunsch dekoriert und eingerichtet werden kann. Die Gemeinschaftsräume hingegen sind da ein wenig anders und sollten aus diesem Grund auch wirklich gut passen. Bei den Farben und bei den Möbeln ist es aber normalerweise möglich, wirklich gute Kompromisse zu finden.

Kompromisse finden und sich wohlfühlen

Damit es nicht zu Streit in der WG kommt, ist die Einrichtung ganz wichtig und muss einfach stimmen. Auch die Aufteilung der Kosten ist von Bedeutung und sollte nicht unterschätzt werden. Schöne Bilder oder eine Fototapete lockern beispielsweise jede WG auf, doch die Motive sollten auch wieder allen gefallen. Beim Einzug in eine WG müssen letztendlich viele verschiedene Dinge beachtet werden, damit es nicht zu Schwierigkeiten kommt und damit sich jeder in der WG wirklich wohlfühlen kann. Manchmal ist es in Sachen Einrichtung auch gut, wenn man sich austauscht oder etwas ganz Neues wagt.

Du magst vielleicht auch