Die ewige Frage – Neubau oder Altbau?

Viele stellen sich die Frage, bevor es zur Umsetzung einer eigenen Immobilie kommt, ob es eher ein altes Haus mit Geschichte sein soll oder doch lieber ein Haus welches man selber baut, mit seinen eigenen Vorstellungen wo, welche Wand stehen soll. Wenn man sich für ein altes und renovierungsbedürftiges Haus entscheidet und kauft, sollte man die Vor- und vor allem die Nachteile nicht unterschätzen.

Auch wenn es augenscheinlich keiner großen Renovierung bedarf, liegt der Teufel im Detail. Überraschende Sanierungen wie elektrischen Leitungen, undichtes Dach, was man im Sommer bei der Besichtigung nicht sah, könnten dem vorab geplanten Budget ein großes Loch reißen.

Vorteil eines alten Hauses

Im Prinzip ist die Entscheidung für ein altes Haus nicht immer schlecht. Denn es kann sich als „Schnäppchen“ entpuppen, wenn z. B. die Sanierungskosten die man einplante, plötzlich nicht mehr so hoch sind. Der Vorteil liegt ganz klar auf der Hand, ein altes Haus ist erschwinglich im Erwerb. Sanierungskosten könnten dem entgegen stehen. Die Doppelbelastung zwischen Mietwohnung und z. B. eines Neubaus fallen weg.

Weiterlesen

Hilfe! Was tun bei Ameisen im Haus?

Ameisen sind fleißige Lebewesen und spielen eine wichtige Rolle im Ökosystem. Allerdings werden sie im Garten leicht lästig, denn sie unterwühlen Terrassen und verteidigen Blattläuse, hierfür beißen sie Nützlinge wie Marienkäferlarven tot. Deshalb heißt es für zahlreiche Gartenbesitzer, ein zu viel ist alles andere als angenehm.

Vorbeugende Maßnahmen gegen Ameisen

Um die Zeitgenossen nicht anzulocken, sollte es keinerlei Nistplätze geben. Daher ist es vorteilhaft, für das Setzen von Pflastersteinen keinen Sand zu verwenden, sondern Basaltssplitt. Ebenfalls nützlich, die Fugen mit Mörtel abdichten, das hilft nicht nur gegen Ameisen sondern auch gegen Unkraut. So vermeidet man vor allem die Ausbreitung der Schwarzen Wegameise.

Weiterlesen

Wohnen in der WG

Eine Wohngemeinschaft kann Vorteile haben

In der Studentenzeit und auch noch danach ist eine WG eine sehr beliebte Wohnform. In einer Wohngemeinschaft lebt man mit anderen und oftmals gleichgesinnten Menschen zusammen, doch auch ganz neue Ansichten müssen akzeptiert werden. Der Vorteil bei einer Wohngemeinschaft ist aber, dass man in einer größeren Wohnung für wenig Geld leben kann. Allerdings muss jeder beim Einzug in eine WG auch der eine oder andere Kompromiss bezüglich der Einrichtung eingegangen werden.

Schließlich teilt man sich eine Küche oder ein Wohnzimmer und auch ein Badezimmer. Die Einrichtung sollte daher allen Bewohnern gleichermaßen gefallen – und bei einer größeren WG wohl auch am besten einfach sauber zuhalten sein. Sonst könnten lange Putzorgien folgen, denn wenn vier, fünf oder noch mehr Menschen zusammenleben, dann kann schnell etwas zu Bruch gehen oder schmutzig werden.

Weiterlesen

Visitenkarte des Hauses

Der Vorgarten ist die Visitenkarte vom Haus

Das erste was jedem bei einem Besuch auffällt ist der Vorgarten eines Hauses. Er ist eine Art Visitenkarte und viele sind der Meinung, wenn es in einem Vorgarten ordentlich aussieht, ist das andere auch sauber. Seinen Vorgarten sollte man auf keinen Fall vernachlässigen und es ist angebracht, den Stil des Vorgartens an den des Hauses anzupassen.

Grundsätzlich lässt sich ein Vorgarten nach dem eigenen Geschmack gestalten, denn er hat keinen besonderen Zweck, er soll nur gut aussehen. Er dient in erster Linie dazu, einem selber und den Besuchern Freude zu bereiten. Ein paar Zwängen ist der Vorgarten jedoch untergeordnet. So, zum Beispiel, wenn ein Carport oder ein Parkplatz integriert ist. Außerdem darf nicht vergessen werden, dass der eher geschwungen verlaufende Weg zur Haustür beleuchtet sein sollte.

Alles das sind Dinge, an die man denken muss, wenn man einen Vorgarten einladend gestalten möchte, dabei jedoch nicht seine Funktionalität aus den Augen verlieren darf.

Weiterlesen

Stabmattenzaun sehr beliebt

Warum ist der Stabmattenzaun so beliebt?

Der Stabmattenzaun zählt zu den beliebtesten Metallzäunen. Bei diesem Modell kommen für einen Stabmattenzaun unterschiedliche Materialien zum Einsatz. Für einen Stabmattenzaun stehen verschiedene Farben bereit. Bevorzugte Farbe ist Grün und passt sich dezent der grünen Gartenumgebung an. Obwohl der Stabmattenzaun in unterschiedlichen Farben angeboten wird, bleibt das Material für die Herstellung immer gleich. Ein Stabmattenzaun wird aus Stahl hergestellt. Stahldraht wird oftmals beim Aufbau von Zaunanlaen verwendet. Insbesondere für einen Stabmattenzaun sollte der Stahldraht eine Verzinkung aufweisen. Der Stahldraht ist belastbar und stabil für die Nutzung eines Stahlmattenzauns. Dies sind bereits einige bevorzugte Charakteristiken für den Stabmattenzaun.

Stabmattenzaun immer verzinkt wählen

Ein Stabmattenzaun und die Zaunpfosten bestehen aus Stahl. Werden diese Komponenten und ebenfalls der Stabmattenzaun Nässe ausgesetzt, bildet sich an dem Material Rost. Die entstehenden Roststellen können ebenfalls den Stabmattenzaun beschädigen. Um einem solchen Vorgang vorzubeugen, sollte die Wahl auf verzinkte Stabmatten fallen. Bei einer Verzinkung erhält der Stabmattenzaun durch ein besonderes Verfahren eine Veredlung durch eine Zinklegierung. Dieselbe Funktionsweise betrifft ebenfalls die Zaunpfosten, die für einen Stabmattenzaun in verzinkter Ausführung gekauft werden sollten.

Weiterlesen

Schöne bunte Terrasse

Die Terrasse schön anlegen

In den warmen Jahresmonaten ist die Gartenterrasse ein zentraler Treffpunkt. Genutzt werden kann die Veranda auf zahlreiche Art. Immer wieder in den ersten warmen Monaten steht dann die Terrassenbepflanzung auf dem Plan. Für die Terrasse gibt es eine menge schöne und beeindruckende Pflanzen.

Dank der Pflanzen wirkt eine Terrasse freundlicher. Diese Effekte sehen vor allem Verandaeigentümer sehr gerne. Um die optimalen Terrassen-Pflanzen zu wählen, wollen wir Ihnen ein paar Hinweise geben. Sehr gut machen sich Kübelpflanzen. Denken Sie also über die Anzahl der Kübel nach.

Oleander eine schöne Pflanze

Die Pflanzenarten für die Terrassenbepflanzung sind umfangreich. Jedoch ist die Bepflanzungsauswahl nicht ganz leicht. Grund für die schwere Pflanzenwahl ist, dass eine Gartenveranda oftmals in Sonnenrichtung steht. Die Sonnenbedingungen sind für die Orelanderpflanze optimal. Die Orleanderpflanze ist durch ihre Beschaffenheit bereits ein Sonnenliebhaber und passt sehr gut auf eine Gartenveranda. Lediglich ein Quartier für die Pflanzen im Winter ist wichtig.

Weiterlesen

Gartentor und Hoftor

Gartentore und Hoftore zum eigenen Schutz – diese Auswahl haben Sie

Mit einem Haus und einem Grundstück sollte man als Eigentümer sein Anwesen möglichst perfekt schützen. Schnell stehen Ungebetene und andere Fremde vor der Tür. Eine solche Situation kann man als Grunstückseigentümer vermeiden. Die Kaufabsicht von Hoftor und Co. scheint hier nützlich zu sein. Mit einem Gartentor ist das Anwesen schnell vor Blicken verschlossen. Wenn Sie bereits ein Hoftor haben und nur die Grundstückseinfahrt noch absichern wollen, dann empfiehlt es sich Einfahrtstore oder Gartentore zu kaufen.

Das Gartentor und die etlichen Ausführungen

Will man sein Grünstück sichern hat man die Möglichkeit die Zäune mit den Toren zu versehen. Die Auswahl an Gartentor Modellen und Hoftor Modellen ist vielfältig, was eine Entscheidung für das eigene Grundstück schwierig macht. In erster Linie steht die Auswahl der Materialien an, Tore für das Grundstück bekommt man in Holz oder Metall.

Weiterlesen

Mülltonnen verschwinden

Mülltonnen verschwinden in der Box

Die Mülltonnenbox Edelstahl ist eine der beliebtesten Lösungen in heimischen Gärten oder in öffentlichen Anlagen. Sie nimmt Tonnen unterschiedlicher Fassungsvolumen auf und hinterlässt ein aufgeräumtes und sauberes Bild. Die Mülltonnenbox Edelstahl stellt dank zahlreicher Vorteile eine perfekte Möglichkeit dar, Ihre Abfallbehälter zu verstecken. Die Mülltonnenverkleidung aus Edelstahl ist besonders robust und witterungsbeständig. Das Mülltonnenboxmaterial muss nicht gestrichen oder gereinigt werden und ist auch bei Kälte und Nässe nicht anfällig .

Was kann die Mülltonnenbox Edelstahl alles?

Sie haben bei der Auswahl der Edelstahl Mülltonnenbox die Möglichkeit sich unter etlichen Formen und Designelementen die optimale Box herauszusuchen. Die Müllbox eröffnet Ihnen die Möglichkeit Tonnen unterschiedlicher Umfänge unterzubringen. Die verschiedenen Designs der Boxen unterscheiden sich nur minimal im Aussehen. Hier sind lediglich kleine Designelemente unterschiedlich verwendet worden.

Weiterlesen

Dulden Sie Schädlinge nicht in Ihrem Haus

Viele dieser ungeliebten Plagegeister brauchen nicht erst in das Haus zu gelangen. Schutz bieten Fliegengitter, die vor Fenster und Türen angebracht werden. Mit ihnen ist man relativ sicher vor Mücken, Fliegen und Co. Fliegengitter gibt es im Baumarkt oder bei speziellen Händlern. Es kann selber eingebaut oder von einer Firma installiert werden. Das Angebot an Fliegengitter ist mit der Zeit groß und besser geworden, als noch vor ein paar Jahren.

Ungeziefer kann einem die Lust an einem schönen Sommer richtig vermiesen. Hat man auf dem Balkon keine Ruhe, geht es im Bett mit der Mückenabwehr weiter. Fliegen und Mücken brauchen dank einem Fliegengitter nicht sein. Doch, was ist mit den anderen Gästen, die keiner in seinen vier Wänden möchte?

Bettwanzen und CO

Die Bettwanze ist die meist gehasste Bettgenossin. Sie lebt im Bettgestell, Hohlräumen und sticht nachts zu. Es bilden sich Quaddeln auf der Haut und der Stich juckt. Sie überträgt keine Krankheiten, aber Allergiker können heftig reagieren. Bekämpft werden kann sie, indem Bettgestelle abgeklopft werden, dann die Wanzen in der Toilette entsorgen. Möchte man vorbeugen, die Gestell Beine mit Klebeband um wickeln, die Wanzen bleiben daran kleben. Wenn das nicht hilft, muss der Profi ran.

Weiterlesen

Sie ewige Frage – was ist besser: mieten oder kaufen?

Diese Fragen stellen sich viele Menschen in ihrem Leben. Vor allem bei jüngeren Personen dürfte diese Frage des Öfteren zur Sprache kommen, denn in jungen Jahren ist es noch wesentlich
leichter eine Immobilie zu erwerben. Über 40 % der Haushalte in Deutschland sind im Besitz einer Immobilie, mehr als in fast allen anderen europäischen Ländern. Diese Zahl bedeutet jedoch, dass es hierzulande mehr Mieter als Wohneigentümer gibt. Allerdings steigen die Mieten unaufhörlich und das vor allem in größeren Städten.

Daher ist die Frage: Immobilie kaufen oder mieten durchaus berechtigt. Es ist auch durchaus verständlich, dass sich viele Mieter nach eigenen vier Wänden sehnen. Doch wann darf sich ein Mieter einen Immobilienkauf überhaupt zutrauen? Der Mieten- oder- Kaufen- Rechner im Internet ermöglicht einen Vergleich und liefert dazu durchaus brauchbare Ergebnisse.

Weiterlesen